2008


Die üstra wünscht frohe Weihnachten
Dienstag, 23.12.2008

Rentiere sind im Stadtbahnbetrieb zwar nicht erlaubt, aber der Weihnachtsmann fährt trotzdem Silberpfeil - schließlich weiß er, das jeder Kilometer mit dem Nahverkehr das Klima schützt.

Unternehmen mit Weitblick 2008:
Mittwoch, 17.12.2008

Der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Olaf Scholz, zeichnete am 3. Dezember 2008 in München die üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG als „Unternehmen mit Weitblick“ aus.

Mehr Rücksicht in Bussen und Bahnen:
Freitag, 12.12.2008

Wenn der Nebenmann in Bus oder Bahn eine Flasche Alkohol in der einen und den triefenden Hamburger in der anderen Hand hält, sind oft Nerven gefragt.

Stadtbahnstrecke A-Süd:
Montag, 08.12.2008

In den vergangenen fünf Jahren wurde die Stadtbahnstrecke A-Süd runderneuert und ausgebaut.

Sicherer Heimweg mit Kerze:
Donnerstag, 04.12.2008

Auch in diesem Jahr bringt die üstra wieder das Friedenslicht aus Bethlehem in die hannoverschen Stadtteile.

Projekt Weichenstellungen:
Donnerstag, 04.12.2008

Junge Frauen mit Migrationshintergrund sind eingeladen, in einer Stadtbahn der üstra Theater zu spielen.

Gutschein für ein Wochenende mit dem SLK:
Donnerstag, 04.12.2008

Seit 16 Jahren sagen immer mehr Hannoveraner: "Das eigene Auto spar ich mir“ und wählen mit CarSharing die clevere Alternative zum eigenen Auto.

Pinguine in der Stadtbahn:
Montag, 06.10.2008

Das hatten die Fahrgäste bei der üstra noch nicht erlebt: Eine Gruppe von 24 Pinguinen und einem Eisbär zog am Sonnabend, den 4. Oktober, in die Station Kröpcke.

üstra beendet Feldtest erfolgreich:
Montag, 22.09.2008

Die Hannoveraner sind zufrieden mit dem Neuen. Dieses Fazit können die Hannoverschen Verkehrsbetriebe aus dem Feldtest des neuen Fahrkartenautomaten ziehen.

Nahverkehr mit umweltfreundlichem Strom:
Freitag, 12.09.2008

Die üstra fährt auch weiterhin mit umweltfreundlichem Strom von enercity.

1 bis 10 Einträge von insgesamt 52

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Seite 5

Seite 6

Nächste >


Express-Auskunft

:
..

Telefon

(0511) 16 68 0

Mo. - Fr. 6-23 Uhr

Sa. 6-20 Uhr

So. 7-20 Uhr