üstra mit dem Leinestern 2015 ausgezeichnet

Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement: Gemeinsam mit der Feuerwehr Hannover und der Wilhelm-Hirte-Stiftung hat die üstra den Leinestern 2015 für die Installation von Defibrillatoren in den hannoverschen Stadtbahnstationen erhalten. Den Preis in der Kategorie „Unternehmensengagement“ nahmen am Samstag, den 26. September 2015, üstra Vorstand Wilhelm Lindenberg und Projektleiter Christian von Lützow entgegen.

Das Freiwilligenzentrum und die Stiftung der Sparda-Bank zeichnen alle zwei Jahre Ehrenamtliche, zukunftsweisende Projekte und gesellschaftlich aktive Unternehmen mit dem Leinestern aus.


Über das Projekt: Defibrillatoren

Im Kampf gegen den plötzlichen Herztod sind die unterirdischen Stationen der üstra mit Defibrillatoren ausgestattet, die sich an jedem üstra U-Bahnsteig in unmittelbarer Nähe der Notrufeinrichtungen befinden.* Mit diesen Geräten kann jedermann ohne Vorkenntnisse im Notfall erste Hilfe leisten und so Leben retten. Möglich wurde die Installation durch ein gemeinsames Projekt der Feuerwehr der Landeshauptstadt Hannover, der Medizinischen Hochschule Hannover, der Deutsche Herzstiftung e.V., der Wilhelm-Hirte-Stiftung, der protec Service GmbH, der Infrastrukturgesellschaft Region Hannover GmbH und der üstra.

*vorbehaltlich notwendiger Gerätewartungen