GVH App: Der mobile Ticketkauf wird jetzt noch einfacher

Mit rund 125.000 registrierten Kunden im Mobilitätsshop (Stand Mai 2019) und insgesamt über 580.000 Downloads der GVH App (Stand Februar 2019) ist klar, dass dem mobilen Ticketkauf eine immer höhere Bedeutung zukommt. Ob auf dem Weg zur Arbeit, für den Besuch der Familie oder in der Freizeit (zum Beispiel gemütlich auf der Couch, bei der Tages- oder Abendplanung) – kontinuierlich mehr Kunden nutzen den GVH Mobilitäts-shop. Ein Update der App ermöglicht es, dass der Online-Kauf für Kunden noch attraktiver wird. Denn dank sieben Neuerungen ist der Ticketkauf per GVH App jetzt noch bequemer. Die Erweiterung um das Zahlungsmit-tel PayPal, der unregistrierte Kauf, Haltestellenortung per GPS und ein neues Dashboard sind nur ein Teil der neuen Releases, die die GVH App Kunden jetzt bietet. „Mit der Erweiterung der GVH App verbessern wir nicht nur die Oberfläche, sondern machen den Ticketkauf noch einfacher“, erläutert GVH-Geschäftsführer Ulf Mattern. „Im Fokus steht dabei immer das Nutzerverhalten unserer Kunden, die den Ticketkauf vermehrt mobil abschließen.“

1. PayPal als Zahlungsmittel
Sowohl registrierte als auch unregistrierte Nutzer können nun per PayPal ihre Tickets bezahlen. Einen besonderen Vorteil bietet diese Zahlungsme-thode gerade unregistrierten Nutzern, da sie mit nur einem Tippen von der Produktseite auf die PayPal-Seite gelangen und die dort bereits hinter-legten Daten übernehmen können. Die zusätzliche Eingabe von persönli-chen Daten im Shop entfällt damit.

2. Unregistrierter Kauf
Beim Kauf ist keine Registrierung mehr nötig. Kunden können jetzt shop-pen, ohne ein Kundenkonto anzulegen. Durch diese Neuerung sollen ins-besondere Neukunden und Gelegenheitsfahrer angesprochen und der Zugang zum Online-Kauf erleichtert werden.

3. Persönliche Topseller
Beliebte Tickets werden jetzt als Extra-Kategorie angezeigt, sodass ein noch schnellerer Kauf möglich wird. Nutzervorlieben werden dabei erkannt, sodass oft gekaufte Tickets mit nur wenigen Klicks erneut erworben werden können.

4. Haltestellenorientierung
Standorte können ab jetzt per GPS ermittelt werden. Bei der Ticketauswahl wird die nächstgelegene Haltestelle als Startort eingetragen und für zukünftige Käufe als Favorit gespeichert. Eine manuelle Eingabe von Haltestellen wird somit überflüssig. Weiterhin werden die Entfernungen zum aktuellen Standort erkannt und die Distanz in Metern angegeben.

5. Dashboard
Über das neue Dashboard gelangen Nutzer schnell zu wichtigen Funktionen. Dort findet sich neben dem aktuellen Ticket, das bei einer Fahrkartenkontrolle somit noch schneller griffbereit ist, auch die Kategorie „Persönliche Topseller“. Mit nur einem Klick kann außerdem in den Ticketkauf eingestiegen werden.

6. Touch ID und Fingerabdruck Kauf
Der Kauf kann mittels Touch ID auf iOS-Geräten und mittels Fingerabdrucksensor auf Android-Geräten abgeschlossen werden. Nutzer haben aber grundsätzlich die Wahl, jederzeit auch wieder zur manuellen Passworteingabe zu wechseln.

7. Quick Checkout
Ist der Benutzer eingeloggt und hat nur einen Artikel im Warenkorb sowie die Standardzahlfunktion aktiviert, kann er den Kauf wesentlich schneller, ganz ohne Zwischenschritte, abschließen.

Die GVH App gibt es für iOS-Geräte im App-Store und für alle Android-Smartphones bei Google Play. Weitere Informationen finden Sie unter gvh.de/app

Quelle: Pressemitteilung des GVH

Die GVH bietet hilfreiche neue Funktionen.