Stadtbahnlinie 6: Ersatzverkehr im Bereich Kronsberg

Wegen Gleisbauarbeiten wird die Tunnelstrecke in der Brabeckstraße auf der Stadtbahnlinie 6 ab Montag, 5. August 2019, ca. 5 Uhr, bis Samstag, 10. August 2019, Betriebsschluss, zwischen dem Gleiswechsel Bünteweg und dem Endpunkt „Messe/Ost“ gesperrt. Die Stadtbahnen der Linie 6 fahren nur zwischen dem Endpunkt „Nordhafen“ und der Haltestelle „Bünteweg/TiHo“. 

Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen
Während der Sperrpause wird auf der Linie 6 im Bereich Kronsberg zwischen „Bünteweg/TiHo“ und „Messe/Ost“ ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet. Der Umstieg zwischen Stadtbahnen und Ersatzbussen erfolgt in beiden Fahrtrichtungen an der Haltestelle „Bünteweg/TiHo“. 

„Feldbuschwende“ entfällt, weitere Haltestellen verlegt
Die SEV-Haltestellen befinden sich, bis auf folgende Ausnahmen, auf Höhe der regulären Stadtbahnhaltestellen. Während der Sperrpause entfällt in beiden Fahrtrichtungen die Haltestelle „Feldbuschwende“ ersatzlos. Als Alternative empfiehlt die ÜSTRA die benachbarte Haltestelle „Kronsberg“ zu nutzen. In Richtung Innenstadt wird die Haltestelle „Kronsberg“ allerdings in die Kattenbrookstrift vor die Einmündung in die Wülferoder Straße verlegt. Die Haltestelle „Stockholmer Allee“ fahren die Ersatzbusse in beiden Richtungen in der Brüsseler Straße an. Die Abfahrt an der „Messe/Ost“ erfolgt in der Mailänder Straße vor der Einmündung Brüsseler Straße. 

Die Ersatzbusse fahren am Endpunkt „Messe/Ost“ bis zu fünf Minuten früher ab, um die Anschlüsse in der Innenstadt zu erreichen. Die ÜSTRA bittet die Fahrgäste mehr Zeit als üblich für die Fahrt einzuplanen. Die Mitnahme von Fahrrädern ist in den Ersatzbussen nicht möglich.
 

Die Stadtbahnen der Linie 6 können nicht bis zum Endpunkt "Messe/Ost" fahren. (Foto: Florian Arp)