ÜSTRA Aufsichtsrat informiert: Vertrag des Vorstandsvorsitzenden wird aufgehoben

Der Aufsichtsrat der ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft hat auf seiner heutigen Sitzung einen Aufhebungsvertrag mit Herrn Dr. Volkhardt Klöppner gebilligt, der zum 31.05.2021 seinen Rücktritt als Vorstandsvorsitzender erklärt und aus dem Unternehmen ausscheidet. Über die Konditionen des Vertrages wurde Stillschweigen vereinbart.

Dr. Volkhardt Klöppner wurde am 8. Dezember 2017 zum  Vorstandsvorsitzenden der ÜSTRA bestellt. Der 52-jährige gebürtige Hannoveraner war zuvor bei großen Unternehmen als Vorstand und Geschäftsführer tätig. Nachdem vermutete Unregelmäßigkeiten bei Vergabeverfahren der ÜSTRA öffentlich diskutiert wurden, wurde mit Dr. Volkhardt Klöppner bewusst ein Manager mit Erfahrung in verschiedenen Branchen geholt, um wieder Ruhe in das Unternehmen zu bringen und die internen Strukturen und Prozesse weiterzuentwickeln. Diesen Auftrag sehen der Aufsichtsrat und Dr. Klöppner als erledigt an. Der Aufsichtsrat dankt Dr. Volkhardt Klöppner daher ausdrücklich für die geleistete gute Arbeit.

Der ÜSTRA Aufsichtsrat billigt den Aufhebungsvertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Volkahrdt Klöppner. (Foto: Florian Arp)