Kostenlose Übungstage: Training für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste

Damit mobilitätseingeschränkte Fahrgäste sicher und eigenständig mit Bus und Bahn unterwegs sein können, bietet die ÜSTRA nach einer Zwangspause durch die Coronapandemie in 2022 wieder die Veranstaltungsreihe „Mobil im Leben“ an.

Gestartet wird in diesem Jahr an diesem Termin: Mittwoch, 29. Juni 2022, 14 bis 16 Uhr

Am Endpunkt „Messe/Nord“ der Stadtbahnlinie 8 können interessierte Fahrgäste in entspannter Atmosphäre das selbstständige Ein- und Aussteigen üben. Dafür stehen alle drei Stadtbahntypen sowie ein Bus zur Verfügung. Neben geschulten ÜSTRA Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, gibt auch ein rollstuhlfahrender Trainer Tipps vor Ort.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Das Tragen einer FFP2- oder gleichwertigen Maske ist in den Fahrzeugen Pflicht. Aufgrund der anhaltenden Pandemie bitten wir, die Masken auch auf dem Bahnsteig aus Eigen- und Fremdschutz weiterhin zu tragen.

Einen weiteren Trainingstermin soll es nach den Sommer-ferien geben. Diesen und mehr Angebote zum barrierefrei-en Nahverkehr gibt es auf uestra.de/barrierefrei 
 

Im Jahr 2022 bietet die ÜSTRA wieder die Veranstaltungsreihe "Mobil im Leben" an. (Foto: Florian Arp)