Hannover liebt seine Öffis: 93 Prozent sind mit dem Nahverkehr zufrieden

Bestnoten für die üstra bei der Lebensqualität in Hannover: Von 24 Lebensbereichen schneidet der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) am besten ab. 93 Prozent der Befragten sind mit den öffentlichen Verkehrs-mitteln  zufrieden oder sehr zufrieden. Im Vergleich zur letzten Erhebung aus dem Jahr 2011 bedeutet dies eine Steigerung von sieben Prozentpunkten.

Der üstra Vorstandsvorsitzende André Neiß freut sich über dieses Ergebnis: „Die große Zufriedenheit der Hannoveraner mit ihrem Nahverkehr zeigt uns, dass wir mit unserem Verkehrsangebot das Bedürfnis nach schneller, flexibler und umweltfreundlicher Mobilität erfüllen. Das ist das Verdienst unserer engagierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Vor allem mit der Erreichbarkeit der Innenstadt sind die Hannoveraner sehr zufrieden – 49 Prozent nutzen dafür den ÖPNV. Die Zufriedenheit liegt hier bei unschlagbaren 97 Prozent. „Für uns ist das gute Abschneiden vor allem ein Ansporn, noch besser zu werden. Unser Anteil an den Verkehrsmitteln für den Weg in die Innenstadt ist bereits hoch, aber bei anderen Wegen - etwa zur Arbeit - wollen wir noch zulegen“, so Neiß. Auf dem Weg zur Arbeit nutzen laut der Erhebung 30 Prozent öffentliche Verkehrsmittel – Platz zwei nach dem PKW und Motorrad mit 38 Prozent.

Die Landeshauptstadt untersucht in einer repräsentativen Umfrage alle drei bis fünf Jahre, wie Hannoveraner die Lebensqualität Ihrer Stadt beurteilen. Zwischen September bis Oktober 2015 haben insgesamt knapp 5.800 EinwohnerInnen teilgenommen. Die am 14. März 2016 vorgestellten Ergebnisse fußen auf der Basisumfrage bei 1.368 Befragten, die nach Alter, Geschlecht und Verteilung auf die Stadtteile repräsentativ ist.

Hannoveraner sind mit ihrem Nahverkehr zufrieden