Sicher unterwegs

Neben Pünktlichkeit und Sauberkeit ist die Sicherheit unserer Fahrgäste eines der zentralen Qualitätsmerkmale. Damit unsere Fahrzeuge, Stationen und Haltestellen genügend Sicherheit bieten, sind sie mit einer Vielzahl von aufeinander abgestimmten Sicherheitseinrichtungen und -maßnahmen ausgestattet.

Alkoholkonsumverbot

Notrufsystem

Kontrollen und Streifen

ÜSTRA Taxiruf

ÜSTRA Frauennachttaxi

Videotechnik

Schulung des Personals

Defibrillatoren

Im Kampf gegen den plötzlichen Herztod sind die unterirdischen Stationen der ÜSTRA mit Defibrillatoren ausgestattet, die sich an jedem ÜSTRA U-Bahnsteig in unmittelbarer Nähe der Notrufeinrichtungen befinden.* Mit diesen Geräten kann jedermann ohne Vorkenntnisse im Notfall erste Hilfe leisten und so Leben retten. Möglich wurde die Installation durch ein gemeinsames Projekt der Feuerwehr der Landeshauptstadt Hannover, der Medizinischen Hochschule Hannover, der Deutsche Herzstiftung e.V., der Wilhelm-Hirte-Stiftung, der protec Service GmbH, der Infrastrukturgesellschaft Region Hannover GmbH und der ÜSTRA.

Noch mehr wichtige Infos gibt es im Flyer.

*Hier finden Sie eine Übersicht über die derzeitig verfügbaren Defibrillatoren

Ein Kasten mit einem Defibrillator ist an einer Wand in der U-Bahn-Station Hauptbahnhof angebracht. Im Hintergrund befinden sich Fahrgäste die gerade auf die Bahn warten, während eine Stadtbahn (TW 6000) einfährt.
Defibrillatoren helfen Leben zu retten. (Foto: Martin Bargiel)