Elektrobusoffensive

In fünf Jahren innerstädtisch voll elektrisch

Mit der Elektrobusoffensive möchte die ÜSTRA bis zum Jahr 2023 innerhalb der Umweltzone Hannovers komplett elektrisch fahren.

Auf den Innenstadtbuslinien (100/200, 120, 121, 128 und 134) sowie auf den Betriebshöfen Vahrenwald und Mittelfeld wird dazu schrittweise die Ladeinfrastruktur ausgebaut und die Elektrobusflotte erweitert. Mit 18 Elektro-Gelenkbussen (18 m lang) und 30 Elektrostandardbussen (12 m lang) sollen bis 2023 insgesamt 48 neue Fahrzeuge angeschafft werden.

Durch die Umstellung auf einen reinen Elektroantrieb können pro Jahr 3,8 Tonnen CO2 eingespart werden. Das entspricht dem Schadstoffausstoß von knapp 2.500 Pkw.

Die Infografik zeigt auf einen Blick, welche Innenstadtlinien elektrisch umgestellt werden und wo die entsprechende Ladeinfrastruktur geplant ist.

Ausstattung der Linien und Betriebshöfe auf einen Blick:

Linie 100/200:
August-Holweg-Platz <-> August-Holweg-Platz

  • 13 Elektrostandardbusse
  • 1 Ladepunkt
  • 7 Minuten Ladezeit
  • 450kW Ladeleistung
  • 16 km Umlauflänge

Linie 120:
Aegidientorplatz <-> Ahlem

  • 3 Elektrostandardbusse + 4 Elektrostandardgelenkbusse
  • 2 Ladepunkte
  • 11 Minuten Ladezeit
  • 450kw Ladeleistung
  • 21 km Umlauflänge

Linie 121:
Altenbekener Damm <-> Haltenhoffstraße

  • 10 Elektrostandardgelenkbusse
  • 2 Ladepunkte
  • 7 Minuten Ladezeit
  • 450kw Ladeleistung
  • 22 km Umlauflänge

Linie 128:
Peiner Straße <-> Nordring

  • 6 Elektrostandardbusse
  • 2 Ladepunkte
  • 7 Minuten Ladezeit
  • 450kW Ladeleistung
  • 31,2 km Umlauflänge

Linie 134:
Peiner Straße <-> Nordring

  • 6 Elektrostandardbusse
  • 2 Ladepunkte
  • 8 Minuten Ladezeit
  • 450kw Ladeleistung
  • 34 km Umlauflänge

Betriebshöfe
Mittelfeld und Vahrenwald

  • Bau von Grundladestationen bis Mitte 2020
  • Unterbringung von 6 Elektrobussen für die Werkstattreserve
HAZ-Bericht vom 4. Juli 2018

Lesen Sie dazu den HAZ-Onlinebeitrag "Bis 2023 nur noch Elektro-Busse in der Innenstadt" von Conrad von Meding.

ÜSTRA Profil Ausgabe 02/2018

Auf Seite 6 lesen Sie das Interview mit den beiden ÜSTRA Vorständen Dr. Volkhardt Klöppner und Denise Hain zur Elektrobusoffensive.

Zum Interview (797,33 KB)
Erfolgreicher Pilotversuch auf der Ringlinie 100/200

Hier bekommen Sie alle Infos zum erfolgreich abgeschlossenen Test mit drei Elektrobussen auf der Ringlinie 100/200.