ÜSTRA Stadtbahn

Stadtbahn

Statistisch gesehen nutzen zwei von drei Bewohnern Hannovers pro Tag die ÜSTRA Stadtbahnen. Die Stadtbahn Hannover stellt eine Mischung aus U- und Straßenbahn dar. Die Innenstadt wird im Tunnel unterquert, in den Außenbezirken fährt die schnelle Stadtbahn an der Oberfläche so weit wie möglich auf eigenen Trassen. Dieses unabhängige Verkehrsnetz ermöglicht einen pünktlichen und effizienten Betrieb.

Das heute rund 123 Kilometer lange Stadtbahnnetz wurde seit 1975 abschnittsweise gebaut. Zu ihm gehören 198 Haltestellen, davon 19 U-Stationen und 131 Haltestellen mit Hochbahnsteigen, sowie 3 Betriebshöfe und eine Betriebsleitstelle. Die insgesamt 309 Stadtbahnwagen legten im letzten Jahr knapp 27 Millionen Kilometer zurück.

ÜSTRA Broschüre: "Innovation + Technik: Stadtbahn"

Hier finden Sie die ÜSTRA Broschüre "Innovation + Technik: Stadtbahn" mit Wissenswertem zu unseren drei Stadtbahngenerationen TW 2000, TW 3000 und TW 6000.

Zum PDF (1,97 MB)

Hannovers Stadtbahnflotte

TW 3000
Seit 2015
Breite 2,65 Meter
Länge 25 Meter
TW 2000
Seit 1997
Breite 2,65 Meter
Länge 25 Meter
TW 6000
Seit 1974
Breite 2,40 Meter
Länge 28,28 Meter
Im Fahrtenbuch: Warum die Bahnen so komische Nummern haben
Design der Stadtbahnen

Hier finden Sie alle Details zum Design der Stadtbahnen.